Endlich geht die Schule los ...!

Für 23 Kinder hieß es am 10. September „Hurra, ich bin ein Schulkind!“ Aufgeregt kamen sie am Morgen mit ihren Eltern in die Aula unserer Schule, wo sie von Rektorin Nicole Faußner-Härtle und Bürgermeister Frank-Markus Merkt ganz herzlich willkommen geheißen wurden. Traditionell empfingen auch die Zweitklässler ihre Nachfolger musikalisch mit dem Lied „Ja in der Schule, da fangen alle mal als kleine Leute an…“ Sie stimmten die ABC-Schützen schon mal darauf ein, was sie so alles erwartet an ihrer Schule. Auch ein Begrüßungsgeschenk durfte natürlich nicht fehlen und wurde mit den besten Wünschen für einen guten Start an der Grundschule Fremdingen überreicht. Danach ging es zusammen mit der Klassenlehrerin Bettina Nagler ins Klassenzimmer, wo endlich auch die Schultüte ausgepackt werden durfte. Bald machten sich alle Klassen dann auf den Weg zum ökumenischen Schulanfangsgottesdienst in der St. Gallus-Kirche. Hier wurden die Erstklässler von Pfarrer Michael Kammerlander und Pfarrer Wolfgang Layh mit einem persönlichen Segen in ihre nun beginnende Grundschulzeit entlassen. Der erste Schultag endete schließlich mit einem gemeinsamen Fototermin für das erste Klassenbild. 


Drucken