Schulbustraining für die ABC-Schützen

Bereits am zweiten Schultag erwartete die neuen ABC-Schützen ein spannender Vormittag, das Schulbustraining stand an!

Dazu bekamen sie Besuch von dem Polizisten Herrn Berger. Zunächst erklärte dieser den Kindern in der Aula einige wichtige Grundlagen zum Straßenverkehr für Fußgänger und Buskinder. Anschließend gingen sie nach draußen, wo bereits ein Schulbus bereit stand. Hier erklärte der Polizist ganz genau, was die Kinder beim Ein- und Aussteigen des Busses beachten müssen, damit nichts passiert. Besonders wichtig ist natürlich, dass NIEMAND vor oder hinter dem haltenden Bus über die Straße läuft. Auch auf das richtige Verhalten im Bus ging Herr Berger ein. Als Höhepunkt der Sicherheitsaktion durfte jetzt die ganze Klasse eine Runde durch die anliegenden Dörfer fahren. Jedes Kind konnte so an einigen Haltestelle mehrfach das richtige Ein- und Aussteigen üben. Auch die Fremdinger Kinder fanden es toll, einmal mit dem Schulbus fahren zu können.

 

Mit so viel Wissen und Erfahrung ausgestattet wünschen wir unseren Erstklässlern, jederzeit gut und sicher zur Schule und mittags wieder nach Hause zu kommen!

    

  


Drucken