50 Jahre Schule Fremdingen - Schulfest

50 Jahre Schule Fremdingen

Anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Schule Fremdingen fand vergangene Woche unser großes und buntes Schulfest in unserer Turnhalle statt. Zahlreich waren Eltern und Gäste gekommen, um sich das Programm anzusehen. Zwei Viertklässler führten mit einer pfiffigen Moderation durch die Jahrzehnte und die dazu gehörenden Entwicklungen in der Schullandschaft. Wir starteten mit einem Willkommenslied und der Flötengruppen von Herrn Reichherzer. In den 70ern zeigten die Jungen der 4. Klasse mit Frau Faußner-Härtle, wie eine Sportstunde früher ausgesehen haben könnte und wie sie jetzt an unserer Schule aussieht. Die dritte Klasse mit Frau Deißler und Frau Reulein nahm uns in den 80ern mit zu einem Ausflug in die Welt der Mengenlehre, welche sie in einem sehr lustigen, szenischen Spiel darstellten.

Dass man mit seinem Körper auch ganz tolle Musik machen kann, zeigten uns dann die Zweitklässler mit Frau Wizinger mit einem Body-Percussion-Stück über die Schulfamilie. In den 2000ern trugen uns die Erstklässler mit Frau Nagler das Gedicht vom „Roten Fahrrad“ und dann in der Dialektversion „Mei roads Radl“ vor und ließen manch „Zugroasten“ vor der Sprachbarriere stehen. Die Mädchen der vierten Klasse mit Frau Faußner-Härtle konnten in den 2010ern noch mit einem LED-Tanz überzeugen, der sie im Dunkeln der Halle zu Strichmännchen werden ließ.

Die Jugendkapelle des Musikvereins Fremdingen unter der Leitung von Daniel Stimpfle umrahmte unser Fest wunderschön musikalisch und stimmte uns mit den richtigen Songs immer auf das folgende Jahrzehnt ein. Interessant waren auch die Video-Beiträge aus den verschiedenen Jahrzehnten. Die Stimmen der Schüler und Lehrer ließen uns an ihren Eindrücken aus ihrer (damaligen) Schulzeit teilhaben. Ebenso wie die Schüler des ersten neunten Jahrgangs der Verbandsschule Fremdingen 1969/70, die als Ehrengäste eingeladen waren und fast vollzählig gekommen wawren.

Anschließend konnten sich die Schüler mit selbst belegten Hamburgern stärken und die Erwachsenen feierten mit Sektempfang und riesigem Buffet! Dafür noch einmal ein großes Dankeschön an die Eltern und den Elternbeirat für die hilfsbereite Unterstützung. Und auch an die Schülerfirma DUPF mit Ihren Lehrern Herrn Fuchs und Herrn Sefranek geht noch mal ein Dankeschön für den tollen und freundlichen Service und auch an die Gemeinde Fremdingen mit Herrn Bürgermeister Merkt für die finanzielle Unterstützung.

Unter großem Applaus ging ein gelungenes Schulfest zu Ende, das gezeigt hat, welch tolles Team hier Schüler, Lehrer, Eltern und Schulfamilie sind.

  

 


Drucken