Sport in der Schule - mal anders

In diesen Corona-Zeiten nutzen die Grundschüler von Fremdingen ihre Sportstunden für ausgiebige Bewegung im Freien.

Die 4. Klasse hatte bisher schon einige "Termine": rauf zum Hochbehälter am Urlas, rein in den Wald zur Waldbodenuntersuchung oder runter zur Mauch zum Abfallsammeln.

Draußen unterwegs zu sein mit seinen Klassenkameraden, das allein ist schon Freude pur.

Alles machte bisher Spaß, auch wenn man in dieser winterlichen Zeit stets von Kopf bis Fuß gut eingepackt sein muss.

 


Drucken