Viertklässler auf dem Volleyballturnier in Wallerstein

Mit dem Bus reisten die Viertklässler am 7. Mai nach Wallerstein, um dort unter 32 Mannschaften aus sechs Grundschulen ihr Können in einem Turnier unter Beweis zu stellen. Schließlich war man sich vergangenes Jahr einig: „Da wollen wir wieder hin!“ Um Spielstände schneller auszuwerten, wurde heuer jeder Vierergruppe ein Tutor zur Seite gestellt. Jedes Team zählte seine Punkte mit, gab vor dem Aufschlag den Punktestand bekannt und teilte nach Spielende das Ergebnis dem Tutor mit. Nach einer Brotzeitpause und einer Endspielrunde wurden die Urkunden verliehen.

Zwei Jungs, Double-J, erhielten einen Preis für ihren hervorragenden 4.Platz. Die anderen drei Mannschaften, nämlich Magma-Tiger, Lions und James Robbe 007, landeten zwar nicht so weit vorne, doch konnte sich jedes Team auch über Siege freuen. Als besonderes Geschenk durften die Schüler gleich zwei neue Volleybälle mit nach Fremdingen nehmen und sicher werden sie sich mit ihren Namen darauf verewigen.


Drucken