Wenn Piraten auf Schatzsuche gehen...

Jede Menge Mut mussten die kleinen Piraten aufbringen, als sich die Erst- und Zweitklässler mit den Vorschülern zur Sportstunde trafen. Diesmal lud die aufgebaute Bewegungslandschaft auf eine Pirateninsel ein. Beim gemeinsamen Piratentanz probierten wir gleich einmal aus, was Piraten so alles können müssen beim Rudern, Segeln und Fische fangen auf hoher See…! Da den Piraten ihre Insel irgendwann zu klein wurde, ruderten sie „auf Teppichfliesen“ an Land und fanden dort eine Flaschenpost von ihrem Piratenkapitän und eine Schatzkarte. Bevor aber die versprochene Schatzkiste wartete, sollten die kleinen Seeräuber erst jede Menge Abenteuer meistern und beweisen wie mutig und tapfer sie sind. Es musste z. B. ein Schiffsmast erklommen werden, ein Krokodilsumpf, eine Schlucht und eine Hängebrücke überquert werden oder auch eine Schlangengasse durchfahren und Fracht an Bord geschafft werden. Nachdem die Schatzkarte von den schlauen kleinen Piraten schnell gelesen war, wurden Späher ausgesandt, um die Schatzkiste zu suchen. So ließ die ersehnte Belohnung in Form von Schokoladengoldtalern nicht lange auf sich warten und ein fröhliches Zusammentreffen, bei dem alle viel Spaß hatten, ging wieder einmal viel zu schnell zu Ende.


Drucken