Feier am letzten Schultag

Eine etwas andere Andacht feierten wir am letzten Schultag. Wir konnten gemeinsam draußen auf der Wiese mit Pfarrer Layh und Pfarrer Kammerlander hinter dem Schulhaus beten und singen. Das Wetter machte gut mit und es wurde nicht zu heiß, so konnten wir anschließend unsere Ehrungen durchführen. Die besten Leser im Antolin-Online-Programm wurden ausgezeichnet, die besten Sportler beim Gerätturnen, die Sieger des Malwettbewerbes und die Gewinner des Luftballonwettbewerbs konnten geehrt werden. Sie erhielten Sachpreise, Bücher und Büchergutscheine oder eine kleine Süßigkeit.

Musikalisch begleitete uns Herr Reichherzer am Keyboard und seine Flötengruppe der 2. Klasse.

Auch die Schulfamilie, die Lehrer, die Verwaltungsangestellte, unsere Schulbegleiterin, die Pfarrer, Herr Reichherzer und unser Putzteam erhielten eine kleine Aufmerksamkeit, die den Dank für die gute Zusammenarbeit in einem besonderen Schuljahr ausdrücken soll.

Traditionell erhielten auch unsere ausscheidenen 4. Klässler ihren Schmetterling, der ihnen die Flügel zum "Flieg hinaus" verleihen soll. 

Abschließend haben wir noch einen Sprechgesang "Herr Reibers Tätigkeiten"  und ein Ständchen "Der Karl got in Ruhestand" für unseren Hausmeister vorbereitet, der nach 28 Jahren an der Schule in den verdienten Ruhestand gegangen ist! Dazu waren auch der Bürgermeister, Mitglieder des Schulverbandes, die Leitung des Kindergartens und der Elternbeirat gekommen. Der Bürgermeister sprach lobende und dankende Worte an Herrn Reiber und überreichte ihm auch ein Geschenk. Natürlich haben wir ihm auch unser Geschenk überreicht, das in toller Zusammenarbeit aller Schüler und aller Lehrer erstellt wurde! Wir hoffen darauf, dass er dort sitzend viele schöne Stunden in seinem Ruhestand verbringen kann und freudig an uns zurückdenkt!

 

 

 

 

 

 

 

 


Drucken