Weg der Nahrung - Klasse 2000 in der zweiten Klasse

Zu unserer ersten Klasse 2000 – Stunde in diesem Schuljahr kam Frau Krebes, unsere Gesundheitsförderin, mit Brotstückchen in die Klasse, wovon alle erst einmal probieren durften. Dabei sollte beobachtet werden, was beim langsamen Kauen im Mund geschieht. Schnell kam die Erkenntnis, dass sich das Brot auf die Reise durch unseren Körper macht und dabei durch viele Organe hindurch kommt. Mit Hilfe eines Haftfolienpuzzles erschlossen sich die Kinder den genauen Weg der Nahrung:  vom Mund durch die Speiseröhre in den Magen, dann in den Dünndarm - der erstaunliche 5 Meter misst – und schließlich zum Dickdarm. Dabei wird das Essen verdaut und die Nährstoffe herausgeholt und durch das Blut im ganzen Körper verteilt. Alles, was der Körper nicht braucht, wird wieder nach draußen geschoben…

Anschließend folgte der unterhaltsamste und beliebteste Teil der Stunde: das Verdauungsspiel! Große Plakate wurden dazu auf den Boden geklebt. Auf diesen sind die einzelnen Organe mit passenden Sätzen abgebildet. Schüler stellen sich links und rechts neben die Plakate und bilden so die „Verdauungsstraße“. Je ein Schüler wählte sich nacheinander ein Nahrungsmittel aus und wurde durch die Verdauungsstraße geleitet und dabei an den einzelnen Stationen massiert. Entsprechend der Funktion des jeweiligen Organs wurde ein passender Text mitgesprochen, wie zum Beispiel beim Magen: „Wir kneten dich durch.“ Eine lehrreiche Entspannungsübung!

 


Drucken